loader image

Economic Policy Consulting

#Weltuntergangs­verhinderungs­master

ECONOMIC POLICY CONSULTING

Master of Science (M.Sc.)
(1-Fach Master)



Mehr erfahren



Weitere Studiengänge

About

Der europaweit einzige Master in Economic Policy Consulting wird an der Ruhr-Universität Bochum angeboten. Der Studiengang zeichnet sich durch eine hohe Praxisorientierung aus, was sich insbesondere in einem Intensivseminar zur Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie einem verpflichtenden Praxissemester inkl. einem speziellen Softskill-Training widerspiegelt. Die im Seminar vortragenden Dozenten sind hochrangige Vertreter aus Wissenschaft und Praxis. Sie referieren über ihren jeweiligen Arbeitsalltag und die dort gestellten Anforderungen an wirtschaftspolitische Berater und diskutieren gemeinsam mit den Studierenden aktuelle wirtschaftspolitische Fragestellungen. Das Praktikum findet in Abhängigkeit von der Vertiefungsrichtung bei unterschiedlichen Kooperationspartnern oder an eigenständig organisierten Praktiumsgebern statt. Economic Policy Consulting ist ein spezialisierter Studiengang der Kompetenzfelder CEIT, CURE und CISE.

Gegen die nächste Apokalypse haben wir auch kein Allheilmittel.
Wenn du zukünftige #FakeNews und #Populisten aber verhindern möchtest, bilden wir dich aus für die erste Reihe hinter den Entscheidern von morgen!


Mehr erfahren

Bewerbung

Studienbeginn

Ist zum Winter- und Sommersemester möglich

Online-Bewerbung

Bewerbungsfristen

  • Sommersemester: 15. Januar
  • Wintersemester: 15. Juli
  • Nachweispflicht: 21. Januar (Sommersemester) bzw. 21. Juli (Wintersemester)

Bewerbungsfristen für ein höheres Fachsemester

  • Sommersemester: 15. März
  • Wintersemester: 15. September 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ökonomisches Bachelorstudium
  • 40 ECTS aus dem Bereich VWL oder
  • 20 ECTS aus dem Bereich VWL und 20 ECTS in den Bereichen Wirtschaft und Politik Ostasiens, Geographie, Sozial- oder Politikwissenschaft mit ökonomischen Inhalten
  • 15 ECTS aus dem Bereich Mathematik/Statistik 
  • Englischnachweis

Obligatorisches Beratungsgespräch

Ist nach Erhalt der Zulassung für die Einschreibung notwendig. 

Zulassung

  • Das Studium ist bis auf den regulären universitären Sozialbeitrag kostenfrei 
  • Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt
  • Bewerben Sie sich, wenn Sie Absolvent eines sechssemestrigen Bachelorstudiums in den Fächern Wirtschaftswissenschaft (Management and Economics), Volkswirtschaftslehre, Wirtschaft und Politik Ostasiens, Geographie, Sozial- oder Politikwissenschaft sind


Jetzt bewerben

Inhalte

  • 4 Semester
  • Intensivseminar mit Vertretern aus der Praxis
  • Professional Skill Development Training
  • Praxissemester
  • Aufbauende Masterarbeit
  • 15 Studierende pro Jahrgang

Mehr dazu

Das viersemestrige Masterstudium beginnt im ersten Semester mit dem Intensivseminar: Grundlagen der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Jede Woche diskutieren die 15 Studierenden des jeweiligen Jahrgangs mit Vertretern aus der Praxis aktuelle wirtschaftspolitische Fragestellungen und bauen so ein umfangreiches Netzwerk auf.

Neben den Pflichtmodulen (Intensivseminar, Microeconomics I, Macroeconomics I, Introduction to Microeconometrics oder Applied Econometrics with R, Professional Still Development) wählen die Studierenden Wahlpflichtmodule mindestens einer Vertiefung:

  • Entrepreneurship, Innovation und Transformation
  • Umweltmanagement, Ressourcen und Energie
  • International and Spatial Economics
  • Empirical Economics

Das dritte Semester widmet sich einem 15-wöchigem Praktikum in einer Kommune, einem Wirtschaftsforschungsinstitut, einem Unternehmen oder einem Ministerium, auf welches die Studierenden im Rahmen des Moduls „Professional Skill Development“ intensiv vorbereitet werden.
 Die Masterarbeit im vierten Semester bietet anschließend die Möglichkeit die Arbeit in der praktikumsgebenden Institution fortzuführen und sich mit den Erfahrungen des Praktikums tiefergehend wissenschaftlich auseinander zu setzen.

Infos zum Studium

Unterrichtssprache

… ist Deutsch und Englisch

Das haben wir zu bieten:

  • Große Freiheit bei der Modulwahl
  • Hochrangige Vertreter aus Wissenschaft und Praxis
  • Ein ganzes Praxissemester inkl. eines vorbereitenden Softskill-Trainings
  • Internationale Summer & Spring School 
  • Weltweites Auslandssemester möglich

Spezialisierungen

  • Entrepreneurship, Innovation und Transformation
  • Umweltmanagement, Ressourcen und Energie
  • International and Spatial Economics
  • Empirical Economics

Und nach dem Master? Promotion

Mit einem Masterabschluss in Economic Policy Consulting können Sie promovieren. 

Sprechzeiten

Beauftragte für Studienangelegenheiten: 
Hier finden Sie die aktuellen Sprechzeiten der Studienfachberatung.

Dr. Anna Talmann (Koordinatorin):
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Tel: +49 (0)234 32 – 26969
Email: anna.talmann@ruhr-uni-bochum.de

Fragen?

Bei allgemeinen Fragen zu diesem Studiengang wenden Sie sich gerne an die Studienfachberatung:

Dipl.-Ök. Michèle Lorraine Teufel
Tel.: +49 (0) 234 32-22687
E-Mail: wiwi-studium@rub.de
Raum: GD 03/229

Kim Docter, M.A.
Tel.: +49 (0) 234 32-22762
E-Mail: wiwi-studium@rub.de
Raum: GD 03/229

Bei Fragen zu inhaltlichen Themen oder besonderen Modulen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Anna Talmann
Tel.: +49 (0) 234 32-26969
E-Mail: anna.talmann@ruhr-uni-bochum.de
Raum: GD 03/173

Wer steht hinter dem EPC-Master?

Prof. Dr. Thomas Bauer
Prof. Dr. Matthias Busse - Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Prof. Dr. Manuel Frondel - Energy Economics and Applied Econemetrics
Prof. Dr. Vasyl Golosnoy - Statistik/Ökonometrie
Prof. Dr. Helmut Karl - Volkswirtschaftspolitik
Dr. Bodo Knoll - Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik
Prof. Dr. Wilhelm Löwenstein - Entwicklungsforschung / IEE
Prof. Dr. Stephan Paul - Finanzierung und Kreditwirtschaft
Prof. Dr. Joh. - Christian Pielow - Recht der Wirtschaft
Prof. Dr. Julio R. Robledo - Applied Microeconomics
Prof. Dr. Michael Roos - Makroökonomik
Prof. Dr. Marianne Saam
Jun.-Prof. Dr. Sanne Kruse-Becher - Makroökonomik
Prof. Dr. Jörg Schimmelpfennig - Theoretische und angewandte Mikroökonomik
Prof. Dr. Dr. H.C. Christoph M. Schmidt - Wirtschaftspolitik und angewandte Ökonometrie
Prof. Dr. Torsten Schmidt
wiwi-epc-profs-weale
Prof. Dr. Nicola Werbeck
Prof. Dr. Ansgar Wübker

Zurück
Weiter

Master Economic Policy Consulting an der Ruhr-Universität Bochum

Dein Weg zur Macht hinter der Macht

  • Aufbauend auf einem ersten berufsqualifizierenden ökonomischen Studium bietet der zweijährige, 120 ECTS umfassende Masterstudiengang eine professionelle Fortführung der volkswirtschaftlichen Ausbildung
  • Stark steigende Nachfrage nach evidenzbasierter Wirtschaftspolitik und Expansion des Markts für wirtschaftspolitische Beratung
  • Impulse aus Wissenschaft, von Seiten der Europäischen Kommission, aus Ministerien und öffentlichen Einrichtungen (z.B. Bundesnetzagentur, Monopolkommission) sowie Unternehmen
  • Ziel: wissenschaftsbasierte wirtschaftspolitische Politikberater/-innen, die wissenschaftliche Forschungsergebnisse in Empfehlungen für praktisches Handeln „übersetzen“

Karriere

Wollen Sie in der ersten Reihe hinter dem Wirtschaftsminister sein? Ein Beratungsunternehmen gründen, das empirisch basierte wirtschaftspolitische Beratung in der Europäischen Union, bei den Wirtschafts- und Finanzministerien des Bundes und der Länder anbietet? Praxisorientierte Wirtschaftsforschung in und für Unternehmen betreiben, die sich in einem immer stärker regulierten Umfeld erfolgreich bewegen müssen? Oder wollen Sie lieber als Wirtschafts- und Politikberater in Forschungsinstituten, Ministerien, Verbänden und NGOs tätig sein?
Mehr dazu

Die Berufsperspektiven für unseren neuen zweijährigen Masterstudiengang sind vielfältig. Die wirtschaftspolitische Praxis ist in einer zunehmend komplexen Welt auf wirtschaftswissenschaftliche Fachleute angewiesen, die nicht nur über die politikberatungsrelevanten Fachkenntnisse und Fähigkeiten verfügen, sondern sie auch anwenden und kommunizieren können.

Genau hier setzen wir mit diesem einzigartigen Studiengang an der Ruhr-Universität Bochum an. In einer kleinen Gruppe, maximal 15 Studierende pro Semester, bereiten wir Sie gezielt auf die Berufswelt vor. Neben einem Semester Praktikum, bei dem Sie in einer Kommune, einem Wirtschaftsforschungsinstitut, einem Unternehmen oder einem Ministerium vor Ort arbeiten, bieten wir eine internationale Ausrichtung an. Viele Module werden in englischer Sprache angeboten.

Dazu verfügen wir mit unseren erstklassigen Verbindungen in Wirtschaft und Forschung über vielfältige Möglichkeiten, Sie dabei zu unterstützen, ausgiebige Erfahrungen in diesen Bereichen zu sammeln.

Rebecca Spannenkrebs
Absolventin

»Ich studiere EPC, weil ich hier eine Spezialisierung wählen kann, die mich wirklich interessiert und ich mir so einen guten Einstieg ins Berufsleben erhoffe.«

Rebecca Spannenkrebs

Philip Raatz

»Mein Praktikum am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. hat mir die Möglichkeit gegeben meine Expertise im Bereich der Arbeitsmärkte auszubauen und meine ökonometrischen Fähigkeiten und den Umgang mit den Statistikprogrammen R und STATA zu vertiefen. Zudem bestand während der verschiedenen Forschungsseminare am RWI die Möglichkeit Einblicke in die Bereiche der Makroökonomie, Gesundheitsökonomie und der Umweltökonomie zu bekommen. Aufbauend auf meine Forschungsschwerpunkte während des Praktikums, beschäftige ich mich in meiner Masterarbeit mit der Veränderung der Arbeitsnachfrage, die durch den technologischen Wandel und internationalen Handel beeinflusst wird. Die Veränderung der Arbeitsnachfrage wird hierbei auf Grundlage der geschätzten Arbeitsnachfrageelastizitäten ermittelt. Gerade im Hinblick auf eine mögliche spätere Promotion empfehle ich ein Praktikum am RWI.«

Philip Raatz

Ben Waldbauer
Absolvent

»Erstklassige Praxispartner, Internationale Partneruniversitäten und die Flexibilität beides zu nutzen, sind die Gründe warum ich mich für den EPC-Masterstudiengang an der RUB entschieden habe.«

Ben Waldbauer

Paula Hüttl

»Ich habe mein Praxissemester am Institut der deutschen Wirtschaft e.V. (IW) im Kompetenzfeld Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb gemacht. Von Beginn an wurde ich in verschiedene Projekte und Aufgaben einbezogen. So durfte ich während meines Praktikums in dem Projekt „Entwicklung und Messung der Digitalisierung der Wirtschaft am Standort
Deutschland” mitarbeiten und eine wissenschaftlichen Publikation zum Thema “Bitcoin Blockchain” erstellen. Ich habe größtenteils eigenständig gearbeitet, hatte aber auch immer hilfsbereite Ansprechpartner:innen zur Verfügung. Ebenso hatte ich die Chance während meines Praktikums an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen und mich mit den anderen Kompetenzfeldern des IWs auszutauschen. Da mir die Arbeit im IW sehr gut gefallen hat und das IW mit mir sehr zufrieden war, arbeite ich seit Ende des Praktikums im Kompetenzfeld Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb als studentische Mitarbeiterin.«

Paula Hüttl

Sandra Czerwonka

»Im RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. habe ich über mehrere Monate ein Drittmittelprojekt zu Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns unterstützt – von der Datenaufbereitung bis zur Mitarbeit an der Erstellung des Berichts an die Auftraggeber. Ausgehend von der Laborsituation an der Uni, war das ein großer Schritt und ein Test der eigenen Ausdauer bei den anspruchsvollen Arbeiten mit Datenmaterial. Durch die Länge des Praktikums konnte ich in verschiedenen Projektphasen mitwirken und mit hochqualifizierten Forscher:innen an Lösungen für praktische Probleme im komplexen Forschungsprozess arbeiten. Außerdem hatte ich im RWI die Möglichkeit an internen Vortragsveranstaltungen teilzunehmen und dabei verschiedene Anwendungsfelder und Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung kennenzulernen. Nach dem Praktikum habe ich als wissenschaftliche Hilfskraft im Kompetenzbereich Arbeitsmarkt, Bildung und Bevölkerung das Team sowohl in der freien Forschung als auch bei der Erstellung potenzieller Entscheidungsgrundlagen für die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik weiterhin unterstützt. Für mich war das Praxissemester eine große Bereicherung und sinnvolle Ergänzung zum Studium.«

Sandra Czerwonka

Der Studiengang EPC gehört  zu den Kompetenzfeldern CEIT, CISE und CURE






Mehr Infos zum CEIT


Mehr Infos zum CISE


Mehr Infos zum CURE


Mehr zu Bridging 2030

Master Economic Policy Consulting an der Ruhr-Universität Bochum

Kontakt

Dr. Anna Talmann
E-Mail: anna.talmann@rub.de
Tel.: 0234 3226969
Raum: GD 03/173

Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Praxispartner