loader image

Wissen in die Gesellschaft bringen: Theorie und Praxis von Politikberatung und Wissenstransfer

Lehrstuhl:

Über das Projekt

Forschungsergebnisse für komplexe gesellschaftliche und politische Fragen auch außerhalb der Forschung nutzbar zu machen, ist für Wissenschaftler*innen aller Forschungsbereiche eine immer wichtigere Verantwortung. Dazu soll im Rahmen dieses Projekts ein strukturiertes und modularisiertes Qualifikationsprogramm entwickelt und implementiert werden, das es Doktorand*innen aller Forschungsbereiche ermöglicht, Expertise und Handlungskompetenzen in den Bereichen Politikberatung und Wissenstransfer in die nicht-wissenschaftliche Öffentlichkeit zu erwerben. Ziel des Programms ist es, Doktorand*innen bereits während ihrer wissenschaftlichen Qualifikation dafür zu sensibilisieren und zu qualifizieren, ihr Forschungs- und Fachwissen in unterschiedliche gesellschaftliche Handlungsfelder einzubringen und die Integration von Forschungswissen in gesellschaftliche und politische Zusammenhänge erfolgreich zu leisten. Das Programm möchte sie darauf vorbereiten, Verantwortung in der Wissenschaft aber auch in Politik und Gesellschaft zu übernehmen und diese schon früh zu reflektieren und zu professionalisieren.

Projektlaufzeit

Projektstart:
Oktober 2019
Projektende:
September 2022

Projektpartner

RUB Research School

Gefördert von

Drittmittelprojekt
Stiftung Mercator

Projektart

Einzelprojekt